Telefon

2022-Wintercup „Coppa AA“

New!
Kategorie D3

Die Ergebnisse:

30.10. CTD Ladinia 2-2
TV Niederdorf
     
6.11. TV Niederdorf 4-0
ATC Bruneck
     
13.11 TV Niederdorf 0-4
Tennis Brixen A
     
20.11 TV Niederdorf 4-0
ASV Urtijei
     
27.11 TV Niederdorf 3-1
CT Alta Val di Non

 

5. Spieltag:  Dieser Sieg brachte die Mannschaft auf den 3. Tabellenrang, leider zu wenig für die Play-Offs. Maximilian Troger siegte gegen den 3.5 Spieler Baldrachi mit 6-3 / 6-4. Luciano Ferrari hatte seine Chance zum Sieg, verlor aber in drei Sätzen 6-4 / 4-6 / 6-2. Ein Marathonmatch lieferte Wally Kirchler gegen die junge Pozzatti Veronica und drehe ein schon verloren geglaubtes Spiel mit 6-4 / 5-7 / 7-5 zu ihren Gunsten. Max Troger/Pietro Ferriolo spielten ein starkes Doppel und gewannen im Champions-Tiebreak 6-7 / 6-2 / 10-4.

4. Spieltag:  Einen 4-0 Sieg am grünen Tisch gab es für unserer Spieler*in gegen den TC Urtijei, nachdem die Grödner Mannschaft nicht vollzählig erschienen war. Durch diesen Sieg erhöhten sich unsere Chancen auf die Teilnahme am Play-Off.  

3. Spieltag:  Eine klare Niederlage gab es gegen die starken Brixner Spieler. Stefan De Martin konnte gegen Hornof nichts ausrichten (2-6 / 1-6). Ebenso stand Pietro Ferriolo gegen Stockner auf verlorenen Posten (1-6 / 1-6). Auch Wally Kirchler verlor ihr Einzel klar (2-6 / 2-6). Im Doppel wurde im Matchtiebreak im 3. Satz die hohe Niederlage besiegelt.

2. Spieltag:  Einen unerwarteten 4-0 Sieg landeten Cristian&Co. Cristian (4-6 / 1-4 rit.) lag gegen Spizzica Andrea schon aussichtslos zurück. Andrea verletzte sich und musste wo geben. Stefan siegte gegen Mattia Spizzica (6-0 / 6-2). Das Dameneinzel ging kampflos an den TVN. Im Doppel siegten Peter Veider/Cristian Ghiani (6-1 / 6-4). 

1. Spieltag:  Stefan De Martin (6:2 / 6:3) und Cristian Ghiani/Max Forer (6-4 / 3-6 / 11-9)  holten die beiden Punkte. Wally Kirchler (5-7 / 1-6) und Max Forer (6-7 / 2-6) mussten dem Gegner den Sieg überlassen.

 

Kategorie D4-A

Die Ergebnisse:

29.10. TV Niederdorf 0-4
ASV Taufers
     
5.11. TV Niederdorf 3-1
CT Alta Val di Non
     
13.11 TC Bolzano B 4-0
TV Niederdorf
     
20.11 SV Mölten 2:2
TV Niederdorf
     
26.11 TV Niederdorf 0-4
ATC Innichen

 

5. Spieltag:  Mit einem unerwartet hohen 4:0 Sieg sicherte sich Innichen einen Play-Off Platz. Paul Troger musste nach einem gutem Spiel Niederkofler Sem mit 5-7 2-6 zum Sieg gratulieren. Luca Massardi war sichtlich nicht in Topform und verlor gegen Pfeifer Philipp 2-6 / 4-6. Auch Sandrine Roquet hatte gegen die junge Wisthaler Clara beim 1-6 / 0-6 keine Chance. Im Doppel besiegelten die Innichner gegen Massardi/Mazzola in einem spannenden Champions-Tiebreak unsere Niederlage ( 4-6 / 6-3 / 10-12). Der vorletzte Tabellenrang war die Ausbeute dieser Indoor-Meisterschaft. 

4. Spieltag:  Groß war die Freude über den das errungene Unentschieden bei unseren Spielern*in. Robert Stifter im Einzel und Stifter/Negri im Doppel zeichneten sich mit einem Sieg aus. Für Herbert Niederkofler und Sandrine Roquet waren die Gegner zu stark.

3. Spieltag:  Die Spieler*in der Bozner Mannschaft waren zu stark. Paul Troger hatte im Eröffnungsspiel vor allem im 2. Satz seine Möglichkeiten, verlor aber (1-6 / 6-7). Luca Massardi (2-6 / 3-6) und Sandrine Roquet (3-6 / 0-6) hatten auch nicht viel auszurichten, das  Doppel verloren Luca mit Gianmarco (2-6 / 2-6). 

2. Spieltag:  Paul Troger spielte den 1. Satz etwas verhalten, siegt dann gegen Thomas Pellegrini ungefährdet. (6-4 / 6-0). Herbert Niederkofler fand überhaupt nicht in sein Spiel und ging unter (1-6 / 2-6). Sandrine Roquet lieferte gegen die 11-jährige Greta Widmann ein spannendes Spiel und gewann im 3. Satz (6-3 / 3-6 / 6-4). Im Doppel ließen Negri/Stifter dem Gegner keine Chance (6-1 / 6-2). 

1. Spieltag:  Leider konnten unsere Spieler kein Spiel gewinnen.  Die Einzel verloren Franco Negri (5-7 / 3-6), Gianmarco Mazzola (0-6 / 2-6), auch ein spannendes Doppel mit Franco Negri/Robert Stifter (7-6 / 3-6 / 3-10) ging an die Gegener. Das Dameneinzel war nur mehr Formsache.

 

Kategorie D4-B

Die Ergebnisse:

29.10. CTD Ladinia 0-4
TV Niederdorf 
     
6.11. TV Niederdorf 1-3
ASC Welsberg A
     
13.11 TV Niederdorf 0-4
ASV Vahrn
     
19.11 TC Urtijei A 2-2
TV Niederdorf
     
26.11 TV Niederdorf 1-3
TC Prad

 

5. Spieltag:  Nicht in der stärksten Formation traten unsere Jungspieler gegen die Vinschger-Mannschaft an. Das Ziel war alle Spieler einmal in dieser Meisterschaft zum Einsatz kommen zu lassen. Somit war für Patrick Peintner ein 4.5 Spieler zwar eine Nummer zu groß, im 2. Satz konnte Patrick super mithalten und hätte fast eine Verlängerung erzwungen (0-6 / 5-7). Auch Andrea Ferrari schlug sich tapfer und verlor nach starker Gegenwehr im ersten Satz dennoch klar mit 4-6 / 1-6. Sophia Kammerer hatte den ersten Satz schon fast in der Tasche, brachte diesen leider nicht erfolgreich unter Dach und Fach. Auch der zweite Satz war sehr umkämpft, am Ende jubelte aber die um einiges ältere Gegnerin mit 7-.5 / 6-3. Ein starkes Doppel spielten unsere Jungs Ivan Kahn/Manuel Basso. Mit einem 6-3 / 6-4 Sieg holten sie sich den Ehrenpunkt. FAZIT aus der Meisterschaft: Auch wenn die Mannschaft auf dem letzten Tabellenrang aufscheint, haben alle Spieler viel Einsatz und Kampfgeist gezeigt. Vor allem konnte eine große Steigerung der Leistungen beobachtet werden, welche in Zukunft für so manchen Gegner unangenehm werden könnte. BRAVO ALLEN !!

4. Spieltag:  Der Lohn fleißigen Trainings macht sich sichtbar. Mit Coach Werner Kammerer gab es in der Runggaditscher Tennishalle ein tolles 2-2 Remis, ein Sieg war zum Greifen nahe. Ivan Kahn legte gegen den höher eingestuften Kerschbaumer Alois mit einem Sieg (7-6 / 6-1) mit 1:0 vor, Manuel Basso erhöhte auf 2:0 mit einem glatten 6-1 / 6-3. Knapp am Sieg schlitterte Sophia Kammerer vorbei, musste schlussendlich der 4.3 Spielerin Lisa Stürz mit 5-7 / 3-6 den Vortritt geben. Auch im Doppel hatten Jonas Irenberger mit Partner Andrea Ferrari den Sieg zum Greifen nahe, doch die Grödner siegten mit 7-5 / 7-6 und sorgten für das Remis. SUPER LEISTUNG ! WEITER SO ! 

3. Spieltag:  Die erfahrenen Vahrner Spieler*in hatten wenig Mühe unseren Jungs die „Schneid“ abzukaufen, obwohl sie sich tapfer schlugen. Ivan Kahn (0-6 / 1-6), Andrea Ferrari (0-6 / 0-6), Katharina Kamenschek (0-6 / 1-6) und im Doppel das Brudergespann Jonas und Simon Irenberger (2-6 / 2-6) hatten sicherlich aus diesen Spielen wieder viel Erfahrung mitnehmen können. 

2. Spieltag:  Welsberg war zu stark gegen unsere Jugend, die sich trotzdem sehr gut geschlagen hat. Jonas hatte gegen Alex Egger einen zu starken Gegner (1-6 / 1-6). Simon Irenberger lieferte wiederum ein starkes Match wurde aber gegen Lukas Ladstätter dafür nicht belohnt (6-7 / 4-6). Sophia strahlte nach dem 3-Satz Sieg (7-5 / 3-6 / 6-1) nicht wenig. Das Welsberger Doppel hatte gegen Simon Irenberger/Andrea Ferrari kein Erbarmen (0-6 / 0-6). Bravo trotzdem.

1. Spieltag:  Alt gegen Jung, so erlebten unsere Jugendspieler einen Tennisnachmittag in der Tennishalle von Corvara. Jonas  Irenberger musste sich klar mit 0-6 / 2-6 geschlagen geben, während sein Bruder Simon einen 3-Satz Krimi verlor (5-7 / 6-4 / 4-6).  Sophia Kammerer (0-6 / 1-6) und das Doppel Jonas Irenberger/Patrik Peintner (0-6 / 2-6) erbrachten keinen weiteren Punkt.

Liebe Mannschaftsspieler!

Mit dem letzten Wochenende im Oktober beginnt der heurige Wintercup „Coppa AA“. Erfreulicherweise konnten drei Mannschaften zusammengestellt werden, darunter auch eine Mannschaft mit unserem Nachwuchs.

Nachstehend alle FIT-Spielkalender mit Niederdorfer Beteiligung.

Der Tennisverein wünscht allen eine gute und erfolgreiche Meisterschaft.